Mit Beinprothese zum OSSILOOP 2019

Laufend gutes tun – gesund für die Seele


Mein Name ist Sven Glomme und ich wurde mit der seltenen Fehlbildung meines rechten Unterschenkels (Fibula aplasie) geboren. Das hat mich nicht aufgehalten, viel in meinem Leben auszuprobieren und zu erreichen. Nun, nach 39 Jahren habe ich endlich „laufen“ gelernt. Damit meine ich schnelles Laufen bzw. Joggen! Eine Erfahrung, die für viele alltäglich ist. Für mich war es erst mit einem speziellen Fuß möglich, der modular an meine Orthoprothese geschraubt wird. Darüber bin ich mehr als dankbar. Voller Zutrauen in den Fuß und meine bisherigen Trainingseinheiten habe ich mich beim OSSILOOP (von Leer bis ans Meer) angemeldet. Mit meiner Teilnahme an diesem Lauf möchte ich auch andere Prothesenträger motivieren, sich immer wieder neu herauszufordern, in Bewegung zu bleiben und sich selbst nicht aufzugeben.

mein Fuß für schnellere Bewegungsarten

Der OSSILOOP besteht aus 6 Etappen von ungefähr 10+ km Länge. Als kleine eigene Motivation zum Durchhalten habe ich mir etwas besonderes überlegt:
Für jeden gelaufenen Kilometer werde ich selbst mindestens 1€ an den Förderverein der IGS Friesland-Süd spenden.
Wenn einige von Euch diesem Beispiel folgen, dann haben wir im kommenden Jahr den Fortbestand der FÖJ-Stelle und ein angenehmes Lernen im Schulzoo gesichert… Es dient also einem guten Zweck und setzt ein Zeichen im Namen der Umweltbildung. Dies ist mir unheimlich wichtig. Für mich soll dieser erste Volkslauf also eine Art „Sponsorenlauf“ werden. Laufen ist ein fester Teil meiner Selbstfürsorge, Gesunderhaltung und Stressbewältigung geworden. Es ist nicht wichtig, wie schnell ich das Ziel erreiche, sondern nur, dass ich auch wirklich ankommen. Dieses gilt für Laufen ebenso wie für ehrenamtliches Engagement, hier am Beispiel des Fördervereins. Ein Teilnahmedokument gibt es unten.

Schulzoo der IGS Friesland-Süd in Zetel

Nur durch das Engagement des Fördervereins der IGS Friesland Süd gelingt es, das Projekt FÖJ an unserer Schule zu etablieren. Ein Eigenanteil wird jeden Monat durch unseren Förderverein aufgestockt und so können junge Menschen für ein Jahr lang diese Erfahrungen im Freiwilligendienst an unsrer Schule sammeln.
Doch…dies kann nur durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert werden.
Daher … werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie diesen Verein und damit auch den Fortbestand der FÖJ-Stelle(n) und die einzigartige pädagogische Arbeit an einer Schule mit Schulzoo durch eine Spende für die mit Beinprothese erlaufenen Kilometer beim OSSILOOP2019. Ermöglichen Sie den Kindern die Erfahrungen in der Natur, im Wald, im Moor, im Schulzoo, bei der Teilnahme an Wettbewerben und vielem mehr. Die Schülerinnen und Schüler profitieren so unglaublich von diesem pädagogischen Projekt und die Freiwilligen in ihrem Orientierungsjahr ebenfalls. Vereinbaren Sie gerne einen Besuchstermin und überzeugen Sie sich persönlich von der Arbeit und dem Engagement des Fördervereins.

Ja, ich will mitmachen und lade ein Teilnahme-Dokument herunter. Das fülle ich aus, erzähle anderen davon und sende es als Foto oder Dokument an protheseninbewegung [at] gmx.de

Bankverbindung:
Förderverein der IGS Friesland-Süd e.V.
Stichwort: Prothesen in Bewegung
Raiffeisen-Volksbank
IBAN: DE 68282626730216496500


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.